Waschtischzoom

reddot design award

02.09.2013

Im Jahr 2007 hat die Bagno Sasso die internationale Auszeichnung red dot design award best of the best für den Betonwaschtisch «Wedge» erhalten.

reddot design award

Im Jahr 2007 hat die Bagno Sasso die internationale Auszeichnung red dot design award best of the best für den Betonwaschtisch «Wedge» erhalten. Beim red dot design award handelt es sich um eine Auszeichnung, die vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen vergeben wird und auch über internationale Anerkennung verfügt. Die Arbeiten der ungemein kreativen Designer bekommen dadurch jene Wertigkeit, die sie zweifelsfrei verdienen. Über die Prämierungen wird wie bei den meisten Fachauszeichnungen üblich auch beim red dot design award von einer Jury entschieden, die aus mehreren Experten besteht. Ausgezeichnet werden dabei ausschließlich jene Arbeiten, mit denen die größte Designleistung verbunden ist. Man unterscheidet darüber hinaus auch noch zwischen Werken, die den red dot erhalten und den wenigen, die mit best of the best ausgezeichnet werden. Bei den red dot prämierten Arbeiten handelt es sich bereits um ausserordentlich gute Werke, die einzig und allein noch durch so genannte best of the best Arbeiten übertroffen werden können.

reddot design award

Zumindest ein Jahr befindet sich eine solches prämiertes Werk dann im so genannten red dot Design Museum, das in Essen, einer Stadt im Zentrum des deutschen Ruhrgebietes, errichtet wurde. Verantwortlich für das ins Leben Rufen dieses Preises zeigt sich Peter Zec, der unter anderem 2006 vom Magazin WirtschaftsWoche zu einem der «20 schöpferischen Querdenker, die das Gesicht ihrer Unternehmen veränderten oder völlig neue Märkte schufen» gewählt wurde. Der Vater von drei Kindern wurde 1956 geboren und ist als Professor für Wirtschaftskommunikation sowie als Kommunikations- und Designberater aber auch Autor und Herausgeber tätig. Es darf auch nicht unerwähnt bleiben, dass die allseits bekannte Auszeichnung in drei Kategorien vergeben wird, bei denen es sich um product design, communication design und design concept handelt. Die älteste Kategorie wird dabei vom product design verkörpert, wird dieser Preis doch bereits seit dem Jahr 1955 vergeben, wobei die Verleihung damals noch unter der Bezeichnung Design Innovationen bekannt war, ehe im Jahr 2000 die Umbenennung in Red Dot Award: product design erfolgte. Die Bezeichnung red dot wurde übrigens auch der unmittelbaren Praxis entnommen, wird ein gutes Produktdesign dort doch tatsächlich durch einen roten Punkt hervorgehoben. Im Jahre 1993 folgte dann auch die Kategorie communication design, wobei diese Verleihung alljährlich in den Monaten November oder Dezember erfolgt. Die jüngste der drei Kategorien wird dabei vom design concept verkörpert, das erst 2005 eingeführt wurde. Verantwortlich zeigte sich dafür unter anderem vor allem auch Ken Koo, was mit ein Grund dafür ist, dass dieser Preis vom Red Dot Design Museum in Singapur aus organisiert wird. Zu guter Letzt bleibt noch zu erwähnen, dass seit dem Jahr 1988 im Rahmen der product design Kategorie auch das Design Team of the Year alljährlich prämiert wird